Elke-Koßmann-Portait

„Am Herd immer – in der Herde nie“ Vincent Klink

Nach dem Vorbild

der in Frankreich so beliebten tables d’hôtes lade ich als Privatköchin seit 2010 regelmäßig an meine Gästetafel. Ich koche möglichst regional und mit Bio-Produkten. Meine Zutaten suche ich gern bei kleinen landwirtschaftlichen Betrieben in meiner Nähe. Ich backe Brot und koche meine eigenen Fonds. Immer auf der Suche nach guten Zutaten versuche ich es auch als Gärtnerin.

Immer schon habe ich sehr gern für Familie und Freunde gekocht. Aufgewachsen bin ich am Rhein. Mein Beruf an verschiedenen deutschen Theatern brachte mich später ans Staatstheater Stuttgart. Dort aß ich leidenschaftlich und oft bei Vincent Klink auf der Wielandshöhe. Dabei lernte ich, was wirklich gutes Essen ist.

Meine Begeisterung fürs Kochen wuchs, und meine Einladungen sprachen sich herum – auch bei den Medien. Ein wachsender Kreis genussfreudiger Gäste trug dazu bei, mein Können und meine Liebe zu gutem, einfachem Essen weiterzuentwickeln. Ich gab meine Arbeit in Stuttgart auf und zog nach Berlin. Seither halte ich es wie Vincent Klink: „Am Herd immer – in die Herde nie“.

Inzwischen lebe ich in der südlichen Uckermark. Bölkendorf heißt der kleine Ort in der Nähe von Angermünde. Auf einem schön renovierten Bauernhof hat meine Gästetafel einen ruhigen und großzügigen Platz gefunden. Eine zweite Küche für eine kleine Manufaktur gibt es dort ebenfalls.

Die Produkte aus meiner Produktion erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Übers Jahr produziere ich unter anderem hochwertige Konfitüren. Zu Weihnachten gibt es außerdem Stollen, Rillettes und Orangenwein.

Meine Tafeltermine finden Sie hier. Wenn Sie mir über das Kontaktformular Ihre Mail-Adresse schicken, werden Sie über aktuelle Termine informiert. Gerne bekoche ich Sie hier auch nach Ihren Wünschen oder komme als Köchin zu Ihnen nach Hause.

Mein oberstes Gebot ist das Slow-Food-Motto: „Gut – Sauber – Fair“.

Herzlichst

Elke Maria Koßmann