Der Termin für das Trüffelmenü rückt heran. Wie immer geht es schneller als geplant. Und damit alles gut klappt, ist eine rechtzeitige Planung erforderlich. Es dauert immer eine Weile, bis ich das Menü zusammengestellt habe. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle. Als erstes muss es so sein, dass ich es allein an dem Abend schaffe. Dennoch soll alles frisch hergestellt werden. Und dann sollen es mehrere Gänge sein. Da wünsche ich mir, dass meine Gäste auch beim Dessert noch Freude und Appetit haben.

Trüffel schmecken sehr gut mit Pasta, Ei und Sahne – alles mächtige Zutaten. Nun, eine Scheibe gutes Brot mit frischem Trüffel und Meersalz ist was Feines. Aber dafür braucht es gut 30 g Trüffel pro Gast. Unbezahlbar!

Heute bin ich aber ein Stück weiter. Hier sei nur so viel verraten: Die Farben sind rot, grün, weiß, gelb und schokoladig. Ach ja, Schokolade! Ich bin geradezu verliebt in die Schokolade von ORIGINAL BEANS. Ohne jegliche Zusatzstoffe weil viele Stunden conchiert. Ein wunderbarer Schmelz auf der Zunge!!

10. Dezember 2017